Bodebeck Regular

Bodebeck Familie | Anders Bodebeck | OT | 5 Schnitte | Klicks: 13881
Schriftfabrik: Linotype  http://www.linotype.com

Diese Schrift finden Sie unter: Serifenschrift | Mengensatz | e-Strich: schief | Anbindung: Rundung | Achse: schief | Serifenart: parallel | Anstriche: horizontal | verfremdet

Mustertext  


Mustertext bearbeiten  
Größe:


Standardzeichen  


Sonderzeichen (Macintosh Roman) 

Sonderzeichen (ISO 8859-1) 

Schnitte  

Über diese Schrift  

Der schwedische Designer und Typograf Anders Bodebeck gestaltete die Bodebeck-Schriftfamilie im Jahr 2002. Sie umfasst ein Sortiment von fünf verschiedenen Schriftschnitten und eignet sich vor allem als Titel- und Auszeichnungsschrift. Sie gehört zu den so genannten modernen Barock-Antiqua-Schriften. In England erschienen diese erstmals gegen Ende der 1750er-Jahre, als John Baskerville seine ersten Schrifttypen schnitt. Die Bodeck hat auch Ähnlichkeit mit anderen Schriften aus dieser Zeit, etwa Eric Gills Perpetua. In den Fußstapfen seiner beiden großen englischen Vorbilder legt Anders Bodebeck uns hier eine moderne Neuinterpretation der klassischen Buchstabenformen vor.