Wilhelm Klingspor Gotisch

Wilhelm Klingspor Gotisch Familie | Rudolf Koch | 1925 | Mac PS, PC PS, PC TT, OT | 2 Schnitte | Klicks: 10996
Schriftfabrik: Linotype  http://www.linotype.com

Diese Schrift finden Sie unter: Gebrochen | Schriftbild: breit und rund | bhkl: gegabelt

Mustertext  


Mustertext bearbeiten  
Größe:


Standardzeichen  


Sonderzeichen (Macintosh Roman) 


Sonderzeichen (ISO 8859-1) 

Schnitte  
Regular  
DFR  


Über diese Schrift  

Die Wilhelm Klingspor Gotisch erschien 1925 bei der Schriftgießerei Klingspor in Offenbach am Main. Rudolf Koch orientierte sich bei der Gestaltung dieser an den Schriften gotischen Typus des 14. Jahrhunderts. Die historischen Formen der Wilhelm Klingspor Gotisch haben eine sehr statische und kantige Anmutung. Mit ihrer sakralen Wirkung steht sie aber auch für die besonders anheimelnde Suggestion bei der Anwendung gebrochener Schriften in der Produktwerbung. (Quelle: Linotype)