Grace

Grace Familie | Elisabeth Megnet | 1995 | Mac PS, PC PS | 1 Schnitt | Klicks: 11010
Schriftfabrik: Linotype  http://www.linotype.com

Diese Schrift finden Sie unter: Handschrift | Art: Kalligraphie

Mustertext  


Mustertext bearbeiten  
Größe:


Standardzeichen  


Sonderzeichen (Macintosh Roman) 


Sonderzeichen (ISO 8859-1) 

Schnitte  
Regular  


Über diese Schrift  

Die Grace von Elisabeth Megnet erschien 1992 bei Linotype. Die Grace orientiert sich in Ansätzen an der gotischen Minuskel des 13. Jahrhunderts. Sie repräsentiert einen neuen Denkansatz, den André Gürtler, Schriftenprofessor in Basel, bei seinen SchülerInnen, zu denen auch Elisabeth Megnet gehörte, pflegt. Kalligrafie wird hierbei nicht als dekorative Kunst verstanden. Vielmehr werden die Formen frei von Verschnörkelung und überflüssiger Dekoration auf das Wesentliche reduziert. Exaltiert, langgezogen und fast ein wenig sperrig fügen sich die Buchstaben zu Wörtern zusammen. Wie auch in der Gotik, wo diese Schrift ihre Wurzeln hat, liegt die extreme Betonung in der Vertikale. (Quelle: Linotype)