Basic Commercial Roman

Basic Commercial Familie | Linotype Design Studio | 1900 | OT | 7 Schnitte | Klicks: 12666
Schriftfabrik: Linotype  http://www.linotype.com

Diese Schrift finden Sie unter: Grotesk | Mengensatz | doppel a | Oberlängen: unterschiedlich

Mustertext  


Mustertext bearbeiten  
Größe:


Standardzeichen  


Sonderzeichen (Macintosh Roman) 


Sonderzeichen (ISO 8859-1) 

Schnitte  
Light

Light italic

Roman

Italic

Bold

Bold Italic

Black



Über diese Schrift  

Die Basic Commercial ist den historischen Designs aus der Zeit des Bleigusses nachempfunden. Sie erschien erstmals um 1900 und wurde von Schriftentwerfern geschaffen, deren Namen nicht in die Geschichte eingegangen sind, deren Kunstfertigkeit jedoch außer Zweifel steht. Die Schrift erfreute sich großer Beliebtheit bei so unterschiedlichen Künstlergruppen und Bewegungen wie dem Bauhaus, den Dadaisten und den Typografen des Schweizer-Stils und beeinflusste eine Reihe der nachfolgenden Groteskschriften wie die Helvetica und die Univers. Die Basic Commercial war über lange Jahre in den USA unter dem Namen Standard Series bekannt. Sie bahnte sich ihren unaufhaltsamen Erfolgsweg in fast alle Bereiche des täglichen Lebens und des Kulturgeschehens; beispielsweise fiel die Wahl auf sie, als eine Schrift für die Untergrundbahn in New York City gesucht wurde. Die Familienmitglieder der Basic Commercial haben alle ein klares, nüchternes und unaufdringliches Design. Ihre Buchstabenformen haben nichts Ungewöhnliches, sind jedoch lebhaft und sehr gut lesbar. Dies ist vermutlich auch der Grund, weshalb diese Schriften seit Jahrzehnten von Grafikern geschätzt werden.